Freitag, 16. Januar 2009

Rache ist süß


Erste gute Nachricht im neuen Jahr! "Lola" ist zurück. Die Schauspielerin Franka Potente, die als rennende Underground-Berlin-Göre ihren Filmruhm begründete und damals für den Aufschwung des jungen deutschen Autorenkinos sorgte,  steht vor einem großartigen Comeback. Naja, Comeback trifft's nicht ganz, eher ist's eine Erweiterung von Frankas Portfolio. Gemeinsam mit dem gewesenen Bodybuilder Karsten Schellenberg schuf sie ein Buch, das erklärt, wie es ihr gelingt trotz mangelnder Disziplin "schlank und fit zu bleiben". Spannend, nicht? 

Das Buch, das auch Fast-nicht-Leser erreichen könnte - 152 Seiten mit vielen Fotos und noch mehr Illustrationen - präsentiert  nicht weniger als "das coole Workout von Weltstar Franka Potente". An Rezensionsexemplaren wird kein Mangel herrschen, der Spitzentitel, der im schönen Trimm-Dich-Monat Mai erscheint, hat eine Startauflage von 100.000. Fleißig Anzeigen geschaltet werden in Gazetten, denen das frauliche Wohlbefinden wichtig ist: Brigitte, Woman, Annabelle, emotion, freundin...  

"Das Gute an dem Buch ist", so Franka Potente, "dass man für die Übungen keine Sportgeräte kaufen muss, sondern es reichen Stuhl, Handtuch und einige Bücher." Hier pocht das Herz des Weltstars hörbar für die Sozial Bedürftigen, wenn nicht Obdachlosen, die bei allen Widrigkeiten ihrer Situation ebenfalls ein Recht auf Fitness und Schlanksein haben. Die engagierte Aktrice weiß nämlich, wovon sie spricht. Ihr verarmter sizilianischer Urgroßvater war Dachdecker, der im 19. Jahrhundert nach Deutschland gekommen ist. Sicherlich wäre er damals froh über dieses Buch gewesen, gleichwohl er sich vermutlich am Preis gestoßen hätte 16,95 Euro, und nicht mal Hardcover... 

Vielleicht ist alles aber auch ganz anders. Und "Kick Ass - Das alternative Workout" ist Franka Potentes Rache an Deutschland, weil man ihr kurzfristig die Hauptrolle in der Verfilmung der "Päpstin" genommen hat, nachdem der dafür vorgesehene Regisseur Volker Schlöndorff gefeuert wurde? Und Franka sagt durch die Blume zu uns leckt mich!

Kommentare:

Alexander aka Rabe hat gesagt…

Hi Jürgen,
dafür könntest du die Kategorie "Bücher, die die Welt nicht braucht" einrichten. Noch ein Fitness und wie werde ich schlank Buch? Gleicher Inhalt, nur mit unterschiedlichen Prominenten. Aber - wer will es den Verlagen verdenken. Es funktioniert, denn der Markt der Fast-Nicht-Leser, die nach dem Promi auf dem Cover kaufen, ist wohl größer als der, der Gezielt-Qualität-Leser.

jueb hat gesagt…

Hi Alexander,

ja, das ist ein unendliches Thema! Ich staune einfach immer noch jedes Mal, wenn ein solches Marketing funktioniert..

Herzlichst
jueb